Traduction

Mittwoch, 17. Mai 2017

Bruceli


entwickelt trotz maximalen X-Vorderbeinen prächtig.

Er ist unterdessen schon neun Wochen alt und  immer noch ein  Fastvollflaschenmilchbubi. 
Das meines Erachtens gesunde und knackige Grünzeug findet er nicht wirklich attraktiv!

Kommentare:

  1. Oje, was passiert nun mit Bruceli? Wird er eingegipst, damit er gescheit laufen lernen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bruceli passiert nun nicht mehr viel.... Heute werden die anderen Lämmer abgesetzt und somit ist er nicht mehr alleine. Er wird nun langsam in die Gruppe der Jungschafe integriert und wird ein ziemlich normales Leben führen. Er kann unterdessen ganz gut und schnell laufen und wenn es einmal weiter sein muss, werde ich ihn im Auto chauffieren.
      Als Therapie bekam er Vitamine und Spurenelemente.... Aber mehr kann man angeblich nicht machen.... habe den Tierarzt und einen Schäfer zugezogen. Die Hiinterbeine haben sich ganz gut entwickelt.
      Wichtig ist mir, zu sehen wie er vergnügt in seinem Gehege herumhüpft.
      .... er ist unser Liebling und darf leben!
      bbbbb

      Löschen
  2. Er wird seinen Weg bestimmt machen, der Bruceli. Vergnügt und mit artistischen Kniebeugen.
    Ich wünsche ihm - selber etwas angeschlagen - alles Gute!
    Herzlich,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Den muss man einfach lieb haben :)

    AntwortenLöschen
  4. bruceli wäre bestimmt auch mein liebling, er ist so ein herziges hascherl!! und es ist so schön, dass er trotz x-beinen so fröhlich herumtobt. ans grünzeug wird er sich wohl gewöhnen müssen ;-)!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. vielleicht war da ein känguru mit ihm spiel. :-)
    herzlichgrüße zu dir und ihm
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche Bruceli alles Gute.
    Dir noch einen schönen Mittwoch.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  7. Er hatte schon unverschämtes Glück bei Euch zu landen!
    Ganz herzliche Grüße aus dem Grossstadthochsommer!

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag ihn so gern,
    ma chère Madame Smilla,
    den Bruceli. Seine Beinchen sehen wirklich aus wie bei den Kängurus hier im Zoo, die ebenfalls schnell, wendig und vergnügt durchs grosse Aussengehege hüpfem!

    Einen herzlichen Gruss an den munteren Bruceli und natürlich auch an Sie
    HAusfrau Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Der Bruceli ist halt jetzt Feineres gewohnt als schnödes Grünzeug. Und so anmutig steht er da auf seinen Balleteusenbeinchen!

    AntwortenLöschen